Kompetenzzentrum Kinder- und Jugendbeteiligung Brandenburg
#machtmal18a

Dialogforen

Laut Kinder- und Jugendhilfegesetz müssen Kinder und Jugendliche an allen Entscheidungen der öffentlichen Jugendhilfe beteiligt werden, die für sie von Belang sind. Konkret bedeutet das: Es muss Beteiligungsangebote und Beschwerdeinstanzen geben. Das gilt auch für die Hilfen zur Erziehung. Es geht dabei darum, möglichst früh Erfahrungen mit der Demokratie zu sammeln. Gleichzeitig sollen die in den Einrichtungen lebenden Kinder und Jugendlichen sich wohl und respektiert fühlen.

Dieser Anspruch ist in den meisten Wohneinrichtungen mittlerweile im Konzept festgeschrieben. Aber noch längst nicht überall wird er auch im Alltag umgesetzt.

Viele Einrichtungen haben sich schon in Fortbildungen und Workshops dafür qualifiziert, andere stehen noch ganz am Anfang. Aber auch viele Kinder und Jugendliche wissen nicht so recht, in welchen Bereichen eine Beteiligung überhaupt möglich wäre und wie man dabei verfahren könnte. Was liegt näher, als die Erfahrungen auszutauschen und nebenbei etwas über die Rechtslage und anderswo bewährte Methoden zu erfahren?

Die Idee zu diesem Dialogforum wurde von der Arbeitsgemeinschaft „Partizipation in den erzieherischen Hilfen“ entwickelt. Sie hatte sich im Anschluss an den Fachkräftekongress „Gerecht in Brandenburg – Kinder und Jugendliche in der Erziehungshilfe“ gegründet, um den Prozess der Beteiligung in den Erzieherischen Hilfen landesweit voranzubringen.

Um daran auch die Kinder und Jugendlichen zu beteiligen und gleichzeitig neue Impulse zu setzen, hat sie mit dem Konzept für ein landesweites Forum, an dem sich Kinder und Jugendliche austauschen, etwas ganz Neues für die Erzieherischen Hilfen entwickelt. So entstand das erste Brandenburger Dialogforum für Kinder und Jugendliche in den Erzieherischen Hilfen, das am 29. September 2016 in Cottbus stattfand.

Inzwischen hat sich das Format etabliert und unter der Federführung der Fachstelle Beteiligung in den erzieherischen Hilfen fand unter Mitwirkung der AG Partizipation 2019 bereits das vierte Dialogforum statt.

Einzelheiten zu den bisherigen Dialogforen finden sich hier:


E-Mail
Karte
Infos
Instagram